Aufgaben
mindestens
min
begrenzen
Nr.:
  ↑  

Flächeninhalte berechnen

Um Flächeninhalte zu berechnen, werden die Flächen (z.B. Parallelogramm, Trapez, Dreieck) zuerst gedanklich in ein Rechteck verwandelt.

Aufgabe 1: Wandle das grüne Parallelogramm, das blaue Trapez und das gelbe Dreieck in ein Rechteck um.


Aufgabe 2: Betrachte die Animation und schau dir an, wie ein Kreis in ein Rechteck verwandelt werden kann. Gedanklich wird der Kreis dabei in unendlich kleine Pizzastückchen aufgeteilt, sodass die Außenteile eine gerade Strecke ergeben würden.


Aufgabe 3: Starte die Animation und schaue dir an, wie Flächeninhalte von Rechtecken berechnet werden.

Flächeninhalte werden in Quadraten berechnet.
  • Zähle dazu die Quadrate einer Flächenzeile.
  • Multipliziere sie dann mit der Anzahl der Zeilen.
  • Beispielrechnung: A = 7 Quadrate · 5 = 35 Quadrate.
  • Wenn es sich um Zentimeterquadrate handelt
    lautet die Maßeinheit Quadratzentimeter (cm²).
  • A = 7 cm · 5 cm = 35 cm²
1 2 3 4 5 6 7
2
3 1 cm²
4
5

Aufgabe 4: Wandle die Figur in ein Rechteck um und trage unten ihren Flächeninhalt ein. Ein Kästchen ist 1 cm2 groß.

Die Figur hat einen Flächeninhalt von  cm2.


richtig: 0falsch: 0


Aufgabe 5: Färbe mithilfe der orangen Gleiter eine Rechteckfläche von quadratischen Kästchen gelb ein.

Ein Quadrat in einer Zeile.


richtig: 0 | falsch: 0