Terme mit Variablen aufstellen

  • Terme sind Rechenausdrücke.
    (3 + 2; 4 · 5; 24 : 6; 12 - 3; ...)
  • Terme mit Variablen (Platzhaltern) sind Rechenausdrücke mit kleinen Buchstaben, die veränderbare Größen kennzeichnen.
    (2 · x; 5a + 7; p · q)
  • Gleichartige Terme sind Rechenausdrücke mit gleichen Variablen.
    (x; 4 · x; 3,2x -1,4; ... )
  • Gleichungen entsteht durch das Verbinden von zwei Termen mit einem Gleichheitszeichen.
    (2x + 2 = 17 - x; ...)
  • Der Wert eines Terms ist erst bestimmbar, wenn jeder Variable eine Zahl zugeordnet ist.

Aufgabe 1: Stelle unten mit den orangen Gleitern unterschiedliche Terme für die dargestellte Strecke ein. Probiere aus, wie sich die Strecke verändern kann.



Aufgabe 2: Trage die Streckenlängen zu folgenden Streckentermen ein. Du kannst die Aufgaben auch mit der Grafik in Aufgabe 1 nachstellen.

Strecken-
term
x = y = Strecken-
länge
  Strecken-
term
x = y = Strecken-
länge
1x + 5y 2 cm 3 cm cm 4x + 2y 5 cm 4 cm cm
2x + 4y 4 cm 5 cm cm 5x + 1y 3 cm 2 cm cm
3x + 3y 2 cm 4 cm cm 0x + 6y 5 cm 2 cm cm

Versuche: 0


Aufgabe 3: Trage den Umfang der Figuren ein.

a)  b) 
x = 4 cm
Figur a hat einen Umfang von cm.
y = 5 cm
Figur b hat einen Umfang von cm.

Versuche: 0


Aufgabe 4: Ordne die jeweilige Figur dem Term zu, der den entsprechenden Umfang der Figur angibt. Alle kurzen Seiten haben die Länge x und alle langen Seiten die Länge y.


Aufgabe 5: Trage unten den Umfang der oberen Figuren ein, wenn x 5 mm und y 8 mm lang ist?.

Alle Figuren mit dem Umfang 12x + 2y haben dann einen Umfang von  mm.

Alle Figuren mit dem Umfang 10x + 3y haben dann einen Umfang von  mm.

Alle Figuren mit dem Umfang 8x + 4y haben dann einen Umfang von  mm.

Versuche: 0

 


Aufgabe 6: Auf das folgende Armband sind unterschiedliche Perlen aufgefädelt.

a) Ergänze den vereinfachten Term für die Armbandlänge.

b) Trage die Länge des Armbandes ein.

Perle a Perle 15 mm | Perle b Perle 12 mm | Perle c Perle 6 mm

Perlenkette

a) Vereinfachter Term der Länge: a + b + c

b) Das Armband ist cm lang.


Versuche: 0


Aufgabe 7: Klick den Term an, der den Umfang der geometrischen Figur wiedergibt.

Dreieck
Quadrat
Rechteck
Trapez
Sechseck

Versuche: 0


Aufgabe 8: Die folgenden Körper bestehen aus Draht. Klick darunter die Terme an, die zu den Kanten des jeweiligen Körpers passen.

Drahtkörper Drahtkörper Drahtkörper
Drahtkörper Drahtkörper Drahtkörper

Versuche: 0


Aufgabe 9: Trage in die Tabelle die richtigen Ergebnisse ein.

x x · x ·
0
1
2
1,5

Versuche: 0


Aufgabe 10: Trage den für die Variable gewählten Wert ein.

x x +
52
73
26,5
64,2

Versuche: 0

 


Aufgabe 11: Vervollständige die Tabelle

x x+ x x - x :


richtig: 0falsch: 0


Aufgabe 12: Ordne jedem Satz einen Term zu.

a) Heikos Schulweg ist doppelt so lang wie Esras.
b) Drei Leute teilen sich eine Pizza.
c) Sabine kriegt halb so viel Taschengeld wie Franziska.
d) Bruno ist 3 Jahre älter als Jonas
e) Bei Regen kommen nur ein Viertel der sonst üblichen Besucher in den Park.
f) Mit einem Flaschenzug kann man das dreifache Gewicht heben.
g) Das Schlauchboot kostet jetzt 20 € weniger als die Hälfte seines alten Preises.
h) Wenn ihr die doppelte Menge Bälle kauft, erhaltet ihr noch 5 weitere kostenlos dazu.

Versuche: 0


Aufgabe 13: Klick auf die Rechenzeichen, die zum roten Begriff passen.

Wort

richtig: 0 | falsch: 0


Aufgabe 14: Füge in der zweiten Spalte den zum Text gehörigen Term zusammen und berechne ihn mit x = . Trage das Ergebnis in die letzte Spalte ein.

Text Term Ergebnis
(x = )
Vermehre das Zweifache einer Zahl um 5. =
Vermindere das Fünffache einer Zahl um 2. =
Vermehre das Doppelte einer Zahl um das Fünffache einer Zahl. =
Bilde das Produkt aus dem doppelten einer Zahl und 5 =
Halbiere eine Zahl und füge 2,5 hinzu. =
Subtrahiere eine Zahl von 8. =
Dividiere eine Zahl durch 0,5. =
Vermindere das Zweifache einer Zahl um 5. =

Versuche: 0

 


Hier klicken

Aufgabe 15: Ein LED-Display ist in 7 Leuchtstreifen (s) eingeteilt. (Hier klicken.) Erstelle unten einen Term für die Anzahl der aufleuchtenden Streifen bei folgenden Ziffern:

1 2 3
s + s + s = s


richtig: 0 | falsch: 0

Aufgabe 16: Bei welcher dreistelligen Zahl leuchten im oberen Display die wenigsten Leuchtstreifen?

Die wenigsten Streifen leuchten bei der Zahl .

Versuche: 0

Aufgabe 17: Bei welcher dreistelligen Zahl leuchten im oberen Display die meisten Leuchtstreifen?

Die meisten Streifen leuchten bei der Zahl .

Versuche: 0


Aufgabe 18: Vervollständige die Terme für den Umfang und die Fläche der folgenden Figur.

u = · a + · 3 + · 5

u = (a + ) · + 5 ·

A = (a + ) ·

A = a · + 3 ·


Versuche: 0


Aufgabe 19: Max will sich aus einer Messingplatte die rechte "digitale" Hausnummer aus gleichgroßen Schlitzen der Länge a und der Breite b fräsen. Er lässt einen Rand in Schlitzbreite b.
Trage unten die richtigen Zahlen in die Terme ein, die die Höhe und die Breite der Messingplatte bestimmen.

a: (Term für die Höhe) a + b
b: (Term für die Breite) a + b

Versuche: 0

Aufgabe 20: Die Schlitze von Max' Hausnummer sollen 80 mm lang und 20 mm breit sein. Wie hoch und wie breit muss dann die Messingplatte für die Hausnummer 5 sein? (a = 80 mm; b = 20 mm)

Die Messingplatte hat eine Höhe von  cm und eine Breite von  cm

Versuche: 0

Aufgabe 21: Vervollständige den Term für die Deckfläche der Hausnummer.

ADeckfläche = (a + b) · (a + b) - (a · b)

Versuche: 0


Aufgabe 22: Vervollständige die Terme für das Volumen des Gesamtquaders.

V = (2 + ) · ( + x) ·

Versuche: 0


Aufgabe 23: Vervollständige die Terme für den Flächeninhalt der folgenden Figur.

  • A = (9 - ) · + · x
  • A = 45 + · ( - x)
  • A = 63 - · x

Versuche: 0